31.7.05

2 hab ich noch

at the drive-in enfilade chupa
Refused - Liberation Frequency

Die Bands gibt's zwar nicht mehr aber immer wieder hörenswert ;)

Na das Stimmchen kenne wir ja ;)

Hardlyshed
Indecision

Naked Raygun wahren gut, THEBOMB sind auch nicht schlechter dank Jeff Pizatti.

Kurt - Brooks, Cocktails & Waitresses

Klicken oder Kacken
Achtung, das ist absolut kein repräsentatives Stück von Kurt, die sonst mehr so im Noiserock unterwegs sind. Es ist vielmehr ein fast schon überirdisch schönes Instrumental...

Hooka Hey - Flood

Fluten!
Eine dieser Bands, denen nur ein kurze Zeit beschieden war, die sie aber bestens genutzt haben. Ich hab die mal im Schlachthof gesehen (mit Kurt, wenn mich nicht alles täuscht) und das war echt ein geiles Brett inkl. Gitarren zerlegen. Boah, das war auch so ein supergeiles Konzert, auch Kurt waren dermaßen gut (sind die das auch noch heute?)...

28.7.05

Eddie Cochrane: Summertime Blues

Klicken und 1 kaltes bier zwitschern

-is mir scheissegal wie hart ich damit rüberkomm, aber irgendwie ist der typ auch punkig. aha, die sex pistols haben auch 1 stück von dem nachgespielt. welches?
ausserdem droht der summertime-blues zum glück täglich, ist also ein passendes stück für alle sommermemmen.

tune in to de.alt.soc.punk

20.7.05

Asoziales Urgestein

wie die krebszelle bremerhaven verlauten liess, soll am sonntag der bekannte asoziale rentner alice cooper die stadthalle rocken.
zahlreiche kamernossen werden diese gelegenheit nutzen und unterschriften sammeln!
be there or be dead!

17.7.05

Sommerloch........

Bubonix - From Inside

Nachts ist es kälter als draußen
Bubonix gabs hier auch noch nicht. Hab ich schon ewig nicht mehr gesehen, diese von mir sehr geschätzte Band aus Limburg. Bitteschön...

16.7.05

Diavolo Rosso - Rejection Rock

Jo
Lahmer Haufen hier. Hier bisken Arschtretenmusike von der genialen LP...

13.7.05

Ramones: When I was young

Klicken und altern

muss ich ja zugeben dass ich das original von eric burdon besser finde, weil überzeugender, aber bei der hohen sterblichkeitsrate der ramones hätt ich die auch lieber noch jünger dabei...
is auf jeden fall ein 1a song für sentimentale alte männer wie mich (und euch, ihr mitalternden männer und frauen und dazwischenstehenden ;-)
zum glück sind wir punkerInnen ja änywäy verdammt zu ewiger adoleszenz.

ps:

jetzt weiss ich warum vorher nix mehr geklappt hat: firefox öffnet ftp://hering.dyndns.org/ nicht, und der scheiss internet explorer lässt nicht zu die dateinamen richtig zu kopieren. issoch alles viel zu kompliziert.

8.7.05

California über alles auf ukulele

klick mich uber alles ;)

Weiß garnicht mehr wo ich das her habe aber egal, ist lustich.

tune in to de.alt.soc.punk

heringstudios

6.7.05

Integrity - Armenian persecution

Grrrr
Normalerweise find ich Deppen-Core ja nicht so toll. Aber diese eine Platte von Integrity "Systems overload" ist schon ein ziemlicher Brecher. Als ich dann aber mal live gesehen habe, in Weinheim, waren die aber total öde. Egal, hier eine kleine Weise von denen, die so schön melodiös flirrend anfängt und sich dann zu nem netten Stampfer entwickelt. Sowas fand ich ja schon immer geil...

Soul Boys - Hellride

Klicker

Ich hab die Platte schon seit längerem und irgendwie stand die immer so unbeachtet im Plattenständer. Dabei ist die Musik richtig gut. Hab die gerade beim Wäsche auffalten gehört. Klappt prima.
Hoffentlich klappt dat mit dem Rapidshare-Gedöns


tune in to de.alt.soc.punk

2.7.05

Ramones - Planet Earth 1988

The terrorist threat is a modern fear
Komisch, in letzter Zeit muß ich öfters Ramones hören. Hab ich vor ein paar Wochen diese Ramones-Coverband gesehen, was ziemlich geil war, hab ich letztens diese CBGBs-Doku gesehen und "End of the century", die Ramones-Doku. Ich fand ja immer, daß die zuviel Lalala-Punk machen, andererseits aber auch absolute geile Songs. Muß man sich mal vor Augen halten: das waren die Pioniere!! 1975 solche Musik zu machen, wo es elektrische Gitarren schon Dekaden lang gab, waren die die ersten, die auf die Idee kamen, die so zu spielen. Faszinierend. 1990 hab ich die in der Offenbacher Stadthalle gesehen, kann mich nicht mehr wirklich gut erinnern, außer daß es energetisch, saulaut, ohne Ansagen, höchstens mal "1,2,3,4" (hehe) war und ich kaum nen Lied erkennen konnte aufgrund des Krachs. War trotzdem geil.
Jetzt sind sie fast alle tot.
RIP